ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Ihr Vertragspartner für die Leder-, Heimtextil-, Polster/Möbel-, Teppichreinigung ist SCHERER FREIBURG. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Haftungsbegrenzungen und Gefahrenhinweise:

 

2. Leder- & Textilreinigung
wird sachgemäß & schonend ausgeführt folgende Mängel können auftreten, wir übernehmen keine Haftung:
2.1 Farbdifferenz Mehrteiler müssen immer zusammen zur Reinigung gegeben werden, notwendige Ledernachfärbung erfolgt ohne gesonderten Neu-Auftrag, Farbveränderungen sind hier ggf. unvermeidbar;
2.2 Einlaufen wg. Überdehnung in der Herstellung oder durch Tragen kann Leder & Textil bei der Pflege in seinen ursprünglichen Zustand zurückgehen, Einsprung;
2.3 Farbausblutungen auf Futter und anderen verarbeiteten Materialien sind möglich;
2.4 alle Accessoires wie z.B. Knöpfe, Schließen, Polster, Applikationen, Drucke, Stickereien, Perlen, Pailletten etc., können sich verändern oder Schaden nehmen;
2.5 Reissfestigkeit Leder ist ein Naturprodukt in unterschiedlicher Stärke, es kann zu Durchbrüchen kommen.

 

3. Teppichreinigung, -wäsche
Es gilt unser Haftungsausschluss bei:
3.1 Einlaufen, Verziehen von Teppichen ist materialbedingt, evtl. wurden Kett- oder Schussfäden in der Herstellung unterschiedlich gespannt oder es sind Materialien verwendet die beim Waschen unterschiedlich reagieren, Maßänderungen bis zu 5% sind möglich.
3.2 Flecksubstanzen Gerbstoffe, Säuren haben chemisch mit dem Fasermaterial reagiert und sind daher durch Wäsche nicht mehr zu entfernen.
3.3 Pilzbefall im Grundgewebe kann zum Durchbrechen führen (Moder, Stockflecken)
3.4 Mottenbefall kann Ablösung des Flors verursachen
3.5 Vorhandene Defekte (z.B. Moder, Risse, geklebte/abgetretene Kanten) können sich ausweiten.
3.6 Vorhandene, vorab bei der Warenschau nicht erkennbare Flecken können nach Entfernen der Allgemeinverschmutzung sichtbar werden.
3.7 Rückstände durch Reinigungsmitteln wie z.B. falsche Vorbehandlung durch den Endkunden oder Wasserschäden und/oder Farbschädigungen durch Sonne und Licht oder andere Umwelteinflüsse, Retuschen und Ausrüstungen von Flor oder Grundgewebe können das Warenbild auch nach der Pflege nachhaltig verändern.

 

4. Schneiderarbeiten & Kunststopfen und andere Reparaturen
ALLE Arbeiten erfolgen hier auf Ihr/auf Kundenrisiko – wir weisen auf nachfolgende Punkte hin und übernehmen hierzu keine Haftung:
4.1 Passformen nach Änderungen und Reparaturen
4.2 Veränderte Optik im Gewebe nach Reparaturen und beim Kunststopfen.
4.3 Mögl. Farbabweichungen an Reparatur- & Kunststopfstellen.

 

5. Allgemeiner Rücktritt
Unsere AGB & Hinweise gelten als fix vereinbart. Sie können innerhalb eines Tages vor Auftrag zurücktreten. Rücktritt erfolgt nur durch Ihre Zurücknahme des Teils.

 

6. Allgemeine Mängel am eingelieferten Reinigungsgut
Wir sind nicht verantwortlich für Schäden, die durch Beschaffenheit des Teils verursacht werden, die nicht durch eine fachmännische Warenschau vorab erkannt werden können, (z.B. Schäden durch ungenügende Festigkeit des Gewebes und der Nähte, ungenügende Echtheit von Färbungen und Drucken, Einlaufen, Imprägnierungen, frühere unsachgemäße Behandlung und Vorbehandlungen, verborgene Fremdkörper und andere verborgene Mängel). Das gleiche gilt für Teile, die nicht oder nur begrenzt reinigungsfähig sind, soweit es nicht hinreichend pflegegekennzeichnet ist oder der Textilreiniger dies durch fachmännische Warenschau nicht erkennen kann.

 

7. Bei Mängeln am ausgelieferten Reinigungsgut
Der Kunde muss nachweisen, dass das Teil von SCHERER FREIBURG bearbeitet wurde, z.B. durch Vorlage der notwendigen Abhol- und Lieferscheine von SCHERER FREIBURG. Offensichtlich Mängel müssen SOFORT mit Frist von binnen von 2 Wochen nach der Abholung/Rücklieferung bei SCHERER FREIBURG Alemannenstraße 3 | 79285 Ebringen schriftlich gerügt werden. Wird das Teil vom Endkunden nicht binnen 6 Mon. zurückgenommen, erlischt der Anspruch auf jegliche Mängelrüge nach 6 Monaten bei uns.

 

8. Haftungsbegrenzung
Wir als der Reiniger haften nur bei Verlust des Teils unbegrenzt, maximal in Höhe des Zeitwertes (maßgeblich ist der anerkannte Zeitwerttabelle des DTV). Für Bearbeitungsschäden haftet der Reiniger nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unbegrenzt max. in Höhe des Zeitwertes. „In allen anderen Fällen“ ist die Haftung auf das 15-fache des bezahlten Netto-SCHERER FREIBURG-Bearbeitungspreises (= ohne MwSt.) begrenzt, wenn der Zeitwert nicht ein niedrigerer Wert ist. Im Streitfall entscheidet das Sachverständigen Gutachten, beauftragt durch SCHERER FREIBURG. Beauftrage Gutachter in außergerichtlich Verhandlungen gelten als von SCHERER FREIBURG und dem Endkunden anerkannt und gemeinsam beauftragt. Bei Artikel mit einem einmaligen Verwendungszweck, z.B. ein Brautkleid, wird der Zeitwert mit max. 30-50% der Netto-Anschaffungskosten angesetzt.

 

9. Haftungsbegrenzung
Im Falle einer abgeschlossenen Rück- oder Inhaltsversicherung durch SCHERER FREIBURG oder Kunden, ist der zu leistende Ersatzwert auf die Leistung des Versicherers auch bei Pauschbeträgen begrenzt, somit der mögliche Zeitwert im Ersatzwert gedeckelt.

 

SCHERER FREIBURG